Freitag 21. September 2018

Erwerb der neuen Lektionare - Regelung für die Diözese Linz

mit Download-Formular "Sammelbestellung" bis 5. Oktober

 

Wegen der theologisch-spirituellen und kirchlichen Bedeutung ist in der Diözese Linz die Anschaffung aller neuen Lektionare mit der revidierten Übersetzung für alle Pfarrkirchen und für alle Gottesdienststätten, in denen regelmäßig Liturgie gefeiert wird, verpflichtend.

Die Diözese unterstützt die Anschaffung der neuen Lektionare durch Gratislektionare (= ca. 25 Prozent der Gesamtkosten).

 

Insgesamt wird es acht Bände, im gleichen Format und Umfang wie bisher, geben: Sonn- und Festtage - Lesejahre A + B + C, Geprägte Zeiten, Jahreskreis I + II, Sakramente/Verstorbene, Besondere Anliegen/Votivmessen (inklusive Marienmessen). Die weiteren Bände erscheinen in den folgenden Jahren bis 2022. Der Preis pro Band wird zw. 75 und 80 Euro liegen.

Kleinausgaben sind derzeit noch nicht in Vorbereitung.

 

- Nähere Informationen zur Vorgangsweise bzgl. Anschaffung und Bestellung finden Sie im  "informiert" vom September und im Diözesanblatt (Mitte September):

Hier können Sie auch den Text aus "informiert" downloaden.

 

- Bestellformulare liegen dem Diözesanblatt bei. Das Formular können Sie auch hier direkt herunterladenSammelbestellungen bis 5. Oktober."

 

(Bitte beachten: Fehlinformation auf S. 8 im "informiert-September" bzgl. der Zusendung von Brief und Bestellformlar an die Pfarren; diese wurden nicht versandt.)

 

 

Neue Lektionare ab Advent 2018 - Regionale Impulstreffen - Aktuelle Infos u Unterlagen

 

Im Herbst 2018 wird der erste Band des Lektionars für das Lesejahr C mit der revidierten Einheitsübersetzung erscheinen. Damit wird am ersten Adventsonntag 2018 dieser Bibeltext offiziell in die liturgische Verkündigung übernommen.

Information zu Anschaffung und finanzieller Unterstützung durch die Diözese siehe oben in einem eigenen Eintrag der Liturgie-Homepage.

 

Aktuelle Informationen auf der Site des Österr. Liturgischen Instituts:
"Rundum das neue Lektionar"

  • Folder mit einem Bild der Umschlaggestaltung
  • Gottesdienstvorschläge zur Einführung des neuen Lektionars
  • Editionsplan und Beispielseiten
  • Handreichungen für LektorInnen

Und als download hier: Informationstext, zB um die Pfarrgemeinde im Pfarrblatt auf die neuen Lektionare bzw. die künftige Verwendung der überarbeiteten Einheitsübersetzung hinzuweisen.

 

Termine und Orte der Bildungsimpulse siehe 2. Seite!

Wort des lebendigen Gottes

Handreichung für LektorInnen und Gottesdienstverantwortliche

 

Diese von Michael Zugmann und Franz Kogler erstellte Broschüre gibt den Lektor/innen wertvolle Anregungen, damit das Wort Gottes nicht nur vorgelesen, sondern gut verkündet werden kann.

 

Neben grundsätzlichen Impulsen zum Wort Gottes, zur Bibel und revidierten Einheitsübersetzung sowie zum persönlichen Bibellesen finden sich darin auch eine Reihe ganz praktischer Tipps für die Vorbereitung und die Feier des Gottesdienstes bzw. speziell für die Lesungen.

 

A5-Heft mit 32 Seiten; Preis: € 2,20; Staffelpreise: ab 5 Stk: € 2.-, ab 10 Stk: € 1,50

 

Erhältlich im Behelfsdienst - 0732 7610 3112; behelfsdienst@dioezese-linz.at

 

Das Heft kann auch bei den regionalen Bildungsimpulsen im Oktober/November erworben werden. (Siehe den entsprechenden Eintrag auf der Liturgie-Homepage)

 

 

Lavendelblüte

Ökumenische Schöpfungszeit

Materialien

Die Zeit vom 1. September bis zum 4. Oktober (Hl. Franziskus) gilt als ökumenische Schöpfungszeit.

Gottesdienste zur Thematik "Bewahrung der Schöpfung" wurden von der ED Wien, von der Arbeitsgemeinschaft der christlichen Kirchen in Deutschland und vom Schweiz. Lit. Institut vorbereitet.

Hier die Links dazu:

 

ED Wien, Gottesdienst zum Tag der Bewahrung der Schöpfung

 

ACK Tag der Schöpfung (2018)

 

Informationen auf der Homepage des Schweizerischen Lit. Instituts

 

***

Pfingstmontag

Maria, Mutter der Kirche - neuer Mariengedenktag

Der Montag nach Pfingsten kann in Zukunft als Gedenktag "Maria, Mutter der Kirche", gefeiert werden. Nähere Informationen zu dieser Anordnung von Papst Franziskus und zu den konkreten verschiedenen Möglichkeiten, in Österreich den Pfingstmontag liturgisch zu feiern, finden sich auf der Site des Österr. Liturgischen Instituts: www.liturgie.at

 

 

Wort u Brotkommunion

Für ao KommunionspenderInnen

Praktische Hinweise zur Spendung in der Eucharistie und bei der Krankenkommunion

Zwei Zusammenstellungen aus dem Liturgischen Institut der Schweiz (Links) - dort auch downloadbar. Die Tipps könnten bei einer Zusammenkunft der KommunionspenderInnen besprochen werden:

Diskussion: Wort-Gottes-Feier mit oder ohne Kommunion?

Evangeliar

 

Ein wertvoller Impuls zum Thema: "Schwierige Wortkommunion", von Dr. Gundula Brüske, Schweiz. Lit. Institut

 

Liturgiereferat des Pastoralamtes der Diözese Linz
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3121
Telefax: 0732/7610-3779
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: